Umbenennen einer MS SQL-Instanz (ab MS SQL 2005)

Weil ich aktuell die Aufgabe hatte…

Ein Kunde wollte einen neuen Server, identisch zur bereits bestehenden Test- bzw Entwicklungsumgebung.

Ausgangslage:
Der Kunde besitzt einen Server mit zwei Instanzen (Test u. Entwicklung) und möchte nun einen Server für die Produktionsumgebung…
Unsere VMWare-Kollegen schlagen einen 1:1-Klon vor, der Kunde stimmt zu.

Also was mit den MSSQL-Installationen anstellen? Kann man die “Umbenennen”?

Also Google bemüht und widersprüchliche Ergebnisse erhalten, zumal es hier nicht um die Default-Instanz geht sondern um zwei benamte Instanzen: Zumindest seit MSSQL 2005 gibt es die StoredProcedures sp_dropserver und sp_addserver, diese deuten zwar nicht unbedingt auf die Funktion des Umbenennens hin, aber sie erfüllen die gewünschten Funktionen.

– Den aktuellen Namen der Instanz ermitteln
SELECT @@servername
 
-- Die Instanz aus der Serverliste entfernen
EXEC master.dbo.sp_dropserver[SERVER NAME]‘
 
-- die "neue" Instanz als neuen lokalen Server hinzufügen
EXEC master.dbo.sp_addserver[NEW SERVER NAME],local

Die SQL-Instanz neustarten

-- den neuen Instanznamen überprüfen
SELECT @@servername

Die zweite Instanz habe dann einfach deinstalliert, VMWare Kollegen glücklich, DBAs glücklich und Kunde zufrieden.

Björn arbeitet in Hamburg als Datenbank-Administrator und Head of Competence für MS SQL und mySQL. Er nimmt regelmäßig an den PASS Regionalgruppen Treffen in Hamburg, den Veranstaltungen der PASS wie SQLSaturday und SQLGrillen teil und er organisiert in Hamburg das Azure Meetup. Er interessiert sich neben den Themen rund um den SQL Server, Powershell und Azure für Science-Fiction, Snowboarden, Backen 😉 und Radfahren.